Adressaten

Veranstaltungsart

Zeitraum

Region einschränken

  • ganze Stadt
  • 5 km
  • 10 km
  • 30 km
  • 50 km
  • 100 km
  • 200 km
Im Umkreis von
Bundesland
  • alle Bundesländer
  • Baden Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein Westfalen
  • Mecklenburg Vorpommern
  • Saarland
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen Anhalt
  • Schleswig Holstein
  • Thüringen
zurücksetzen
Die Fortbildungsangebote sind momentan wegen der Corona-Pandemie nicht oder nur eingeschränkt verfügbar. Online-Veranstaltungen werden bevorzugt angezeigt. Bitte prüfen Sie die Informationen genau und kontaktieren Sie ggf. den Veranstalter.
zurück zur Übersicht

Selbstmedikation bei Schmerzen: Coaching zur Beratung

Datum und Zeitbis 14.07.2022

Adressatenk.A.

In Kalender übernehmen


VeranstaltungsortOnline


Kosten / Gebühren0,00

Fortbildungspunkte1

Kategoriek.A.


VeranstaltungsinformationenNEU: JETZT IN AKTUALISIERTER UND ERWEITERTER FASSUNG!!!

Schmerzen sind eines der Top-Beratungsthemen in der Apotheke – schließlich hat fast jeder Mensch einmal Schmerzen und wendet Analgetika an. Ein gutes Beratungsgespräch zur Selbstmedikation bei Schmerzen basiert auf fundiertem pharmazeutischem Wissen rund um die „klassischen“ Wirkstoffe. Für die Empfehlung im Kundengespräch müssen PTA daraus eine geeignete Auswahl treffen können. Die eigentliche Herausforderung aber ist es, die richtigen Nutzenargumente und relevanten Informationen dazu kompetent zu übermitteln. Dabei ist es zudem wichtig empathisch und individuell auf jeden einzelnen Kunden einzugehen. Für solche Gespräche möchte Sie diese Fortbildung fit machen.

Das WebCompactium, das mit freundlicher Unterstützung von ratiopharm umgesetzt wurde, ist von der Bundesapothekerkammer mit 1 Fortbildungspunkt (PTA/Apotheker) akkreditiert und zusätzlich mit 3 BVpta-Bildungspunkten belegt.

Kursdetails

Lernziele

Zu den Voraussetzungen für ein gutes Beratungsgespräch zur Selbstmedikation von Schmerzen zählt das fundierte pharmazeutische Wissen rund um die „klassischen“ Analgetika. Durch die Kombination dieser fachlichen Kompetenz mit Ihrer emotionalen sowie strukturellen Beratungskompetenz kann eine hohe Adhärenz der Kunden und Patienten erzielt werden. Hierbei unterstützt Sie die vorliegende Fortbildung und verfolgt daher folgende Lernziele:

* Durch die Differenzierung zwischen akuten und chronischen Schmerzen, die Auflistung der „klassischen“ analgetischen Wirkstoffe der Selbstmedikation und deren Darreichungsformen wird Ihr pharmazeutisches Grundlagenwissen aufgefrischt.

* Auf Basis der Grundsätze und Phasen des Beratungsgesprächs lernen Sie, wie Sie die Kundenberatung strukturiert und umfassend ausführen können.

* Anschließend werden sieben Kasuistiken vorgestellt: Zu jedem Fallbeispiel erfolgt eine ausführliche Analyse des Erkrankungsbildes, um daraus eine adäquate Empfehlungsoption abzuleiten. Diese wird mit allen relevanten Details beschrieben. Im Hinblick auf patientenindividuelle Eigenheiten jeder Beratungssituation in Ihrem Alltag lernen Sie zusätzlich wichtige Besonderheiten und mögliche Begleitmaßnahmen kennen.

* Nach Bearbeitung des Lernmoduls sind Sie in der Lage, bei Ihrer Beratung im Apothekenalltag selbstständig zu ermitteln, welche Empfehlungen wann und weshalb in der Selbstmedikation bestimmter Schmerzarten geeignet sind. Mit den Kenntnissen aus der Fortbildung ist es Ihnen möglich, hierbei alle für die Entscheidung relevanten Faktoren zu beachten.

Der Kurs wurde realisiert mit Unterstützung von Ratiopharm


Referentk.A.

Kurs-Nummerk.A.


VeranstalterBundesverband PTA e.V.
Bismarckstr. 128
66121 Saarbrücken

Tel.: 0681/96023-0
Fax: 0681/96023-11
info@bvpta.de

OrganisatorBundesverband PTA e.V.
Bismarckstr. 128
66121 Saarbrücken

Tel.: 0681/96023-0
Fax: 0681/96023-11
info@bvpta.de


DirektlinkZur Veranstaltung


Quellehttps://www.bvpta.de

merken
empfehlen
drucken
teilen