Adressaten

Veranstaltungsart

Zeitraum

Region einschränken

  • ganze Stadt
  • 5 km
  • 10 km
  • 30 km
  • 50 km
  • 100 km
  • 200 km
Im Umkreis von
Bundesland
  • alle Bundesländer
  • Baden Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein Westfalen
  • Mecklenburg Vorpommern
  • Saarland
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen Anhalt
  • Schleswig Holstein
  • Thüringen
zurücksetzen
zurück zur Übersicht

Medikationsprobleme lösen – Chronischer Schmerz

Datum und Zeit28.10.2019
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

AdressatenApothekerPharmazeutisch-technischer AssistentPharmazeutisch-kaufmännischer Assistent

In Kalender übernehmen


VeranstaltungsortApothekerhaus
Am Buchhorst 18
14478 Potsdam


Kosten / Gebühren75,00

Fortbildungspunkte8 Punkte

Kategoriek.A.


VeranstaltungsinformationenIn diesem Seminar möchten wir uns mit Fragestellungen rund um chronische Schmerzerkrankungen beschäftigen. Mithilfe von praxisnahen Fallbeispielen werden wir mögliche Medikations-probleme im Umgang mit Analgetika erkennen und konkrete Handlungsanweisungen für den Apothekenalltag entwickeln.

Unsere Themen im Einzelnen:

•Physiologie der Schmerzentstehung

•Unterschiedliche Schmerztypen

•Genetischer Polymorphismus für die Schmerztherapie

•Indikationen und Wirkungsmechanismen der bedeutendsten Opioid- und Nicht-Opioid-Analgetika sowie Ko-Analgetika

•Die bedeutendsten Nebenwirkungen, Kontraindikationen und Wechselwirkungen dieser Wirkstoffe bei Kurzzeittherapie

•Entwicklung verschiedener Beratungsszenarien in der Apotheke

Wie es sich schon bei anderen Seminaren dieser Reihe bewährt hat, ist es notwendig, dass Sie sich im Vorfeld mit der Theorie zu diesem Thema beschäftigen. So kann der Seminartag optimal genutzt werden und es ist gewährleistet, dass genügend Zeit zur qualitativ hochwertigen Diskussion von Patientenbeispielen zur Verfügung steht. Aktuelles pharmazeutisches Grundwissen wird deshalb vorausgesetzt und nicht im Rahmen des Seminars vermittelt.

- inkl. Module „Medikationsanalyse in Fallbeispielen (2 h)“ und „Unerwünschte Arzneimittelwirkungen als wichtige arzneimittelbezogene Probleme (4 h)“ gemäß dem Curriculum Medikationsanalyse, Medikationsmanagement

Teilnahmevoraussetzung:

Aktuelles pharmakologisches Grundwissen zur Medikation und leitliniengerechten Therapie der jeweiligen Indikation bzw. die Bereitschaft, sich dieses im Rahmen eines E-Learning-Kurses schnell und effektiv anzueignen (für die Teilnehmer an diesem Seminar kostenfrei, unter der Voraussetzung, dass vor einer Freischaltung eine persönliche Registrierung unter www.pharmabrain.org erfolgt und die gleiche persönliche E-Mail-Adresse – keine allgemeine Apotheken-E-Mail-Adresse, diese könnte bereits durch eine/n Kollegin/Kollegen belegt sein – angegeben wird)

-ggf. zusätzliche Fortbildungspunkte durch die Teilnahme am E-Learning-Kurs


ReferentDr. Anna Laven MSc MA

(Apothekerin)

Kurs-Nummer31465-1


TeilnehmerkreisApotheker/in, Pharmazeutisches Personal


VeranstalterLandesapothekerkammer Brandenburg
Am Buchhorst 18
14478 Potsdam

Tel.: 0331/888 66-0
Fax: 0331/888 66-20
E-Mail: kammer@lakbb.de

OrganisatorSabine Klatt
Tel. 0331/888 66 0
Fax 0331/888 66 20
service@lakbb.de


DirektlinkZur VeranstaltungAnmeldung


Quellehttp://www.lakbb.de/

merken
empfehlen
drucken
teilen