Adressaten

Region einschränken

  • 5 km
  • 10 km
  • 30 km
  • 50 km
  • 100 km
  • 200 km
Im Umkreis von
zurücksetzen
Medi-Jobs-ID: 0-26800 URL: http://www.medi-jobs.de/0/26800/  
Stand der Anzeige: 19.11.2019

Am Institut für Rechtsmedizin der Universität München suchen wir für unsere Abt. forensische Toxikologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

CTA, PTA, MTA oder Chemielaborant/in (in Vollzeit)

bzw. Bewerber/in mit vergleichbarer Qualifikation.

Ihre neue Stelle:

Im Mittelpunkt der Aufgaben steht die quantitative Analytik von Ethanol und alkoholischen Begleitstoffen mittels HS-GC-FID und von Ethanol und Arznei- und Suchtstoffen mittels ADH-Verfahren und immunchemischer Untersuchungsmethoden aus biologischen Matrices wie Blut oder Urin im Rahmen der Routineanalytik des Instituts. Dazu zählen u.a. auch die Auftragserfassung der eingehenden Proben, Qualitätskontrolle und Ergebniseingabe der Blutalkoholkonzentrationsbestimmungen in unserem nach DIN EN 17025 akkreditierten Labor. 

Das zeichnet Sie persönlich aus:

Neben einer zuverlässigen und qualitätsorientierten Arbeitsweise zeigen Sie hohe Motivation und Leistungsbereitschaft, organisatorisches Geschick sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Sie sind teamorientiert, zeigen aber auch eine selbstständige Arbeitsweise.

Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen im Bereich der Blutalkoholbestimmung bzw. der Analyse mittels Headspace-Gaschromatographie sowie mit apparativen immunchemischen Untersuchungsmethoden. Sie sind sicher im Umgang mit MS Office-Programmen. Sehr gute Deutschkenntnisse in Word und Schrift werden vorausgesetzt. 

Über uns:

Das Institut für Rechtsmedizin München führt neben den allgemeinen Aufgaben in Forschung und Lehre als klinisch-theoretische Einrichtung der Ludwig-Maximilians-Universität mit einem interdisziplinären Team forensische, medizinische und naturwissenschaftliche Untersuchungen für Justiz, Polizei und private Auftraggeber durch.

Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem jungen Team. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (TVL).

Kontakt:

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) und unter Angabe Ihres frühest möglichen Eintrittstermins richten Sie bitte ausschließlich per Email als pdf-Datei unter Angabe der Kennung "BAK-TA" an Frau Dr. Liane Paul, bewerbung-TOX.rm@med.uni-muenchen.de

Online Bewerben
Als PDF speichern
Als PDF speichern
Anzeige teilen
Anzeige mailen
Bitte aktivieren Sie Javascript, um alle Funktionen von Medi-Jobs nutzen zu können!