Landesapothekerkammer Brandenburg

 

 

Die Landesapothekerkammer Brandenburg hat ihren Sitz in Potsdam und stellt eine Körperschaft des öffentlichen Rechts dar. Zu den Mitgliedern gehören alle Apotheker und Apothekerinnen in Brandenburg. Die Interessen ihrer Mitglieder in allen berufspolitischen Angelegenheiten werden durch die Kammer vertreten. 

Geschäftsstelle

 

Apothekerkammer Brandenburg
Körperschaft des öffentl. Rechts

Am Buchhorst 18
14478 Potsdam
Tel.: +49 331 888 66-0
Fax: +49 331 888 66-20
E-Mail
Link

Vorstand

 

Präsident:
Apotheker Jens Dobbert

1. Vizepräsident:

Apotheker Eckhard Galys

2. Vizepräsident:

Apothekerin Katrin Wolbring

 

Geschäftsführung

Hauptgeschäftsführerin:

Apothekerin Kathrin Fuchs

 

Abteilung Fortbildung / Veranstaltungen

Ansprechpartnerin für die An-, Ab- und Ummeldung zu Veranstaltungen:

Sabine Klatt
Tel.: +49 331 888 66 0
Fax: + 49 331 888 66 20
E-Mail

 

Ansprechpartnerin zum Fortbildungszertifikat/Akkreditierung von Veranstaltungen:

Bettina Greinke
Tel.: +49 331 888 66 55
Fax: +49 331 888 66 20
E-Mail

 

Aufgaben der Kammer

 

Zu den Aufgaben der Kammer gehören unter anderem:

 

  • die Entwicklung von Satzungen (Satzung der Apothekerkammer, Berufsordnung, Weiterbildungsordnung);
  • die Abnahme von Prüfungen (z. B. Fachapotheker-Prüfungen);
  • die Überwachung der Berufsausübung der Apotheker(innen);
  • die Förderung der Fortbildung von Apotheker(innen);
  • die Förderung von Qualitätssicherungsmaßnahmen;
  • die Errichtung von Ethikkommissionen;
  • die Vertretung der Berufsinteressen der Apotheker(innen);
  • die Unterstützung des öffentlichen Gesundheitsdienstes sowie die fachliche Mitwirkung bei der Gesetzgebung;
  • die Vermittlung bei Streitigkeiten unter Apotheker(inne)n sowie zwischen Apotheker(in) und Arzt oder Patient;
  • die Organisation der PKA-Ausbildung;
  • die Organisation des Melde- und Beitragswesen für alle Mitglieder der Apothekerkammer;
  • die Organisation und Durchführung der unterrichtsbegleitenden Veranstaltungen für Apotheker, nach Approbationsordnung;
  • sowie die Zuständigkeit für Dienstbereitschaftsregelung der Apotheken.